DGB Jugend Nord

...die von der Küste!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Schulabgänger sind nicht dümmer als früher

Die heutigen Schulabgänger sind nach Ansicht des Essener Bildungsforschers Klaus Klemm nicht dümmer als ihre Vorgänger. Die neue Schülergeneration wisse nicht weniger, sondern kenne sich schlicht in anderen Bereichen besser aus, sagte Klemm der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Wirtschaft und Universitäten klagten seit Jahrzehnten, dass Schulabsolventen weniger Kompetenzen besäßen als zuvor.
"Das ist die Klage einer alternden Generation, die den Jungen vorwirft, sie leisteten weniger als sie selbst." Belege für den vermeintlichen Trend gibt es laut Klemm nicht. In den 60er Jahren habe ein Viertel einer Generation keine Ausbildung gehabt. Diese Gruppe existiere nach wie vor. Sie falle aber mehr auf, weil es in der Berufswelt kaum noch Stellen für ungelernte Arbeiter gebe.